google-site-verification: google864a66b34839e580.html

Roger Loewig, Mann vor Mauer, Lithographie, handsigniert


Roger Loewig, Mann vor Mauer, Lithographie, handsigniert

Artikel-Nr.: 1612

Zur Zeit nicht lieferbar

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
65,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
   
   
   
         
Künstler Roger Loewig      
         
Titel Mann vor Mauer      
         
Technik Lithografie      
         
Datierung 1970      
         
Auflage 18/20      
         
Signatur handsigniert       
         
Größe des Blattes in cm 48,0 x 34,0      
         
Größe der Darstellung in cm 38,0 x 26,0      
         
Beschreibung      eindrucksvolle, nachdenklich stimmende Arbeit des Berliner Malerpoeten       
         
Zustand gut erhalten, war nie gerahmt      
         
Biografie 1930 in Striegau (heute Polen) geboren / dt. Maler, Zeichner und Schriftsteller / 1945 Flucht mit seinen Eltern in die Lausitz / 1951-53 Ausbildung zum Neulehrer / nachfolgend als Lehrer in Berlin tätig / als Künstler Autodidakt, ab 1960 zunehmend Beschäftigung mit der Zeichnung, Aufgrund der Zeichenfolge "Aus deutscher Vergangenheit und Gegenwart" in der er die Deutsch-Deutsche Teilung kritisiert Verhaftung durch die Staatssicherheit und Verurteilung zu Haft / 1964 durch die Evangelische Kirche freigekauft / 1965 Aufnahme in den VBK der DDR / war im Umkreis der "Erfurter Ateliergemeinschaft" aktiv und stellte hier 1966, 1968 und 1977 aus / 1972 Übersiedlung in die DDR / hier zahlreiche Ausstellungen / nach der Wende teilweise wieder in der ehemaligen DDR ansässig / Oktober 1997 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes  / November 1997 verstorben / Roger Loewig zählt zu den Vertretern des Phantastischen Realismus, Werke befinden sich in zahlreichen Sammlungen und Museen

 
     
Quelle Internet      
         
  Versand weltweit möglich      
         
  Sie haben Fragen zu einem Artikel – Sie erreichen mich auch telefonisch unter 03765 / 3095813 (Mo.- Fr. 10 – 16 Uhr) oder Sie schreiben eine Nachricht / Frage.      
         
  Bei Angabe eines Steuersatzes von 0% unterliegt der Artikel der Margenbesteuerung / Sonderregelung Kunst nach §25a USTGB      
         
  © Roman Goldhahn      
 
Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Druckgrafik